Skifahrt 2017

Am Samstag, dem 11. Februar 2017, erwartet um 7.00 Uhr ein Reisebus eine große Gruppe von Mädchen und Jungen vor der Seeschule. Voller Vorfreude und Spannung haben wir die Reise nach Garmisch-Partenkirchen angetreten. Noch am Abend geht es zum Skiverleih und es gibt (wie alle Tage) ein super leckeres Abendessen. Pünktlich 22.00 Uhr ist Nachtruhe angesagt, denn wir wollen fit sein für den kommenden Tag. Schließlich gibt es schon um 8 Uhr Frühstück. Um 9 Uhr geht es geradewegs vom Haus zur Piste.

Eingeteilt in Gruppen, je nach dem Stand des Könnens, stürzen wir uns ins Skivergnügen. Das vorbereitete Brötchen schmeckt auf der Höhe des Berges bei strahlendem Sonnenschein wie die leckerste Mahlzeit. Nach einem kurzen Aufenthalt in der Hütte am Nachmittag entscheiden sich ein paar noch einmal für die Piste.
Als besonders beeindruckenden Höhepunkt erleben wir den letzten Tag auf der Zugspitze – Rundum weiße Berggipfel, strahlende Sonne, die den Schnee zu tausenden Sternen glitzern lässt.
Es waren sieben wunderbare Tage!
Auf ein Neues in 2018 – wir zählen schon die Tage bis dahin!

Text: Lena Peltzer

In a big bus and with about 50 students and 4 teachers, we drove to Garmisch-Partenkirchen on Saturday morning. It took us about 10 hours to get there. When we got there it was late afternoon. Then a car from the Tonihütte picked us up and took us up the mountain with all the skiers in the back of the car. After we got our rooms in the two different houses, we had steaks for dinner. It was very yummi! We went to sleep at 10 pm.

On Sunday, we woke up at 7.30 am. Then we had breakfast and at 9 o’clock we went skiing in 4 different groups. Of course, I was in the best one! At 12 o’clock we had lunch at the Bayernhaus. Then we went skiiing again for two more hours and after that we went back to the Tonihütte where everybody took a shower. After that we took a nap or did our work for school.
On Monday and Tueday, however, we had a very entertaining karaoke evening after skiing.
On Wednesday, we also visited the Alpspix platform on the very top of the skiing area. It was a nice view. In the evening, we were watching a football game on TV or played games with a few teachers or each other.
On Thursday, we went to the Zugspitze. On the Zugspitze, it was very cold. After that we went back and returned our skis.On Friday we went back to Rangsdorf. Again, it took us 10 hours.

Nils, 8G · 2016/17

*Die auf dieser Seite dominierenden männlichen Personenbezeichnungen dienen nur der besseren Lesbarkeit und gelten für beide Geschlechter!