Geografie-Exkursion »Südsee«

Geografieexkursion der 9b am 28. Juni 2011 zum Thema
Pazifischer Natur- und Wirtschaftsraum mit Schwerpunkt Südsee

Erstes Ziel der Exkursion der Klasse 9b am Dienstag den 28. Juni war das Ethnologische Museum. Unsere Englisch- und Geografielehrerin Frau Lieberg begleitete und beaufsichtigte unsere Klasse, die sich erhoffte, mit dieser Exkursion den in der Schule bearbeiteten Unterrichtsstoff besser verstehen zu können. Im Museum angekommen, wurden wir von einer netten Dame durch das Museum geführt. Es stellte sich heraus, dass diese Ethnologin viele Erfahrungen auch praktisch gesammelt hatte, da sie in der Südsee aufgewachsen war, was die Führung sehr viel spannender machte. Wir erfuhren viel über die Lebens- und Arbeitsweise der Südseebewohner/innen, die hervorragende Seefahrer waren und den Pazifik als Erste erforschten. Am Ende der Führung durch das erste Museum nutzen die meisten Schüler die übrige Zeit, um durch die restlichen Räume des Museums zu gehen und sich alles nochmal ganz in Ruhe anzusehen.
Nachdem wir eine kleine Mittagspause bei Bioeis in der Domäne Dahlem eingelegt hatten, ging es weiter zum Botanischen Garten. So gegen 13 Uhr waren die Schüler dort angekommen. Vor Ort empfing uns ebenfalls eine nette Dame, welche ihre Führung über den Nutzen der Südseepflanzen zwar wesentlich langweiliger gestaltete als ihre Vorgängerin, dennoch rissen sich die Schüler zusammen und hielten bis zum Ende der Führung in den heißen, feuchten Räumen des tropischen Gewächshauses durch. Nach der Führung waren die Schüler etwas fertig aufgrund der starken Hitze, welche auch draußen vorhanden war. Alles in allem war es eine sehr schöne Exkursion, in der Spaß und der Wille zu lernen ein ständiger Begleiter war. Ein großes Dankeschön der Klasse 9b an Frau Lieberg.

Text: Svante Elsner

*Die auf dieser Seite dominierenden männlichen Personenbezeichnungen dienen nur der besseren Lesbarkeit und gelten für beide Geschlechter!