Studientag in der Seeschule

Am 10. November 2014 fand für alle Kollegen aus Schule und Internat ein Studientag statt. Der Tag startete für Einige mit Yoga, Sport oder einer Einheit Trivial Pursuit. Nach einem kräftigenden Frühstück aus selbstproduzierten Köstlichkeiten, ging es in die Arbeitsgruppen. An dieser Stelle sei noch einmal ein recht herzlicher Dank an unsere „Geburtstagsköche“ abgesandt. Um dem Kollegium mobile Endgeräte in Verbindung mit dem Smartboard näher zu bringen, reisten Referenten aus  der Universität Potsdam an. Im Sinne einer stetigen und nachhaltigen Arbeit wurde unser SOL evaluiert und parallel dazu fanden Arbeiten an schulinternen Lehrplänen der Sek I und Sek II und der WPTN-Konzeption statt. Auch der Biologie- und Chemieraum wurde auf Vordermann gebracht.


Im Internat stand alles im Zeichen gesunder Ernährung. Die erste Einheit beschäftigte sich mit dem Thema Frühstück und nahm im Praxistest Brote aus verschiedenen Vollkornmehlen wie, Dinkel- und Weizenvollkornmehl unter die Lupe. In der zweiten Einheit wurden verschiedene Zucker, Süßstoffe und Zuckeraustauschstoffe näher betrachtet. Kurz vor der Mittagspause bot Herr Stalter allen Kollegen die Gelegenheit, einen Einblick in seine Chorarbeit zu bekommen. Gemeinsam wurden Stimmübungen gemacht und erste mehrstimmige Liedpassagen angestimmt. 

Am Nachmittag fand eine erste Auswertung der neu entstandenen 10E und des Wissenschaftlichem Kolloquiums statt.  Im Internat wurde das Thema Raucherpolitik unter dem Thema  „Nicht nur Schall und Rauch – Sagt „Ja!“ zur Raucherpolitik und einer rauchfreien Seeschule.“ diskutiert. 

Text: Bianca Rußmeyer

*Die auf dieser Seite dominierenden männlichen Personenbezeichnungen dienen nur der besseren Lesbarkeit und gelten für beide Geschlechter!