Das Jahr 2009

10. November 2009
Märkische Allgemeine

Mauer-Szenen
Im Rahmen eines Geschichtsprojektes befassten sich die Neuntklässler der Seeschule Rangsdorf mit dem Mauerfall 1989. Unter Anleitung des Graffitikünstlers Florent Vivier gestalteten sie zum Beispiel ein Stück Mauer (auf Pappe), das im Foyer des Aeroclubs ausgestellt ist. Gestern gab es eine szenische Lesung, in der die Schüler die damaligen Standpunkte von Ausreisewilligen, von Reformern und der alleinherrschenden Partei SED verarbeiteten.


9. Oktober 2009
Märkische Allgemeine, Zossener Rundschau von Elke Höhne

Sogar Oma und Opa helfen mit 
Seit drei Monaten ist Rangsdorfs erste Wald- und Natur-Kita in Betrieb. Sie wird von einer Elterninitiative in Eigenregie betrieben und sehr gut angenommen. 
[weiterlesen]


25. Juli 2009
Märkische Allgemeine, Zossener Rundschau von Gudrun Schneck

»Manchmal ist ein Wort vonnöten …«
In der Seeschule Rangsdorf nehmen 8- bis 13-jährige Kinder aus 20 Ländern gegenwärtig an einem dreiwöchigen Deutsch-Kurs des Goethe-Instituts teil.
[weiterlesen]


21. Juli 2009
Märkische Allgemeine, Zossener Rundschau von Gudrun Schneck 

Viele Stauffenbergs nötig 
Gestern vor 65 Jahren startete Oberst Claus Graf Schenk von Stauffenberg vom Rangsdorfer Flugplatz zum Hitler-Attentat nach Ostpreußen. Zum Jahrestag des Deutschen Widerstandes hatte die Gemeinde Rangsdorf in die Seeschule eingeladen. Es war ein Gedenken, das sich nicht lange im Gestern aufhielt. 
[weiterlesen]


Gedenkveranstaltungen zum 65. Jahrestag des Hitler-Attentats

Am Montag jährt sich der Tag des Attentats auf Hitler zum 65. Mal. Im Gedenken an die hingerichteten Männer des Widerstands finden mehrere Veranstaltungen statt.
[weiterlesen]


17. Juli 2009
Märkische Allgemeine, Jüterboger Echo von Siegfried Wietstruk

Rangsdorf und der 20. Juli 1944 
Claus Schenk Graf von Stauffenberg startete vor 65 Jahren zur Wolfsschanze, um Hitler zu töten. Der Ort Rangsdorf spielt im Zusammenhang mit dem Hitler-Attentat eine gewisse Rolle. Sie wird unter anderem im Bücker-Luftfahrt-Museum dokumentiert.
[weiterlesen]


16. Juli 2009
Märkische Allgemeine Zeitung

Wir haben bestanden! Abiturienten in Teltow-Fläming 2009
Die Zeitung veröffentlicht in ihrer Verlagsbeilage alle Namen der Abiturienten aus dem Landkreis – darunter die der Seeschule Rangsdorf.
[weiterlesen]


15. Juli 2009
Märkische Allgemeine, Zossener Rundschau von Gudrun Schneck

»Ich hab’ einen Schmetterling entdeckt«
Rangsdorfer Eltern und Sympathiesanten haben zunächst einen Verein und jetzt eine neue Kindertagesstätte gegründet, die Räume auf dem Gelände der Seeschule angemietet hat.
[weiterlesen]


3. Juli 2009
Märkische Allgemeine, Zossener Rundschau von Andrea von Fournier

Von »sesseligen Stühlen«
Erwartungsvolle Eltern und Schüler hörten an der Seeschule experimentelle Lyrik von Anke Glasmacher. Sie veröffentlichte einen Lyrikband und zwei Bücher mit Geschichten aus dem Alltag. Manchmal sind ihre Protagonisten Rheinländer, deren Profession mit Politik, mit Reden oder Schreiben zu tun hat – skurrile Leute mit überraschenden, absonderlichen Wegen.
[weiterlesen]

*Die auf dieser Seite dominierenden männlichen Personenbezeichnungen dienen nur der besseren Lesbarkeit und gelten für beide Geschlechter!