Frauen am Ball!

Nicht nur die Mädchen, sondern auch die Jungen der Klasse 7G nahmen letzte Woche am Montag, dem 30. Mai 2011, und am Mittwoch, dem 1. Juni 2011, an dem Projekt „Frauen am Ball“ teil. Wir trafen uns dazu im Treptower Park und spielten ca. sechs Stunden lang Fußball, frühstückten und lernten viel über Brasilien, da wir das Land Brasilien in Hinblick auf die Frauenfußball-Weltmeisterschaft als Thema gewählt hatten. Am Montag wurden wir von Frau Künnecke und Friedemann Fehr, einem Internatsbetreuer, und am Mittwoch von Frau Oehmig und Frau Künnecke begleitet.

Frau Künnecke vermittelte uns in spielerischer Form Wissenswertes über das Land Brasilien und über die Menschen- und Frauenrechte. So erfuhren wir z.B., dass Brasilien eine sehr gute Frauenfußballmannschaft hat, die auch an der Frauenfußball-Weltmeisterschaft ab dem 26. Juni 2011 in Deutschland teilnehmen wird. Nach Aufwärmspielen bildeten wir fünf Mannschaften und spielten unter dem Motto „Fair play“, welches wir vorher erarbeitet hatten, gegeneinander Fußball. Es war sehr warm und damit auch anstrengend. Trotzdem hat es allen großen Spaß gemacht. Dabei stellte sich heraus, dass auch die Mädchen unserer Klasse gut Fußball spielen können.
Am Dienstag hatten wir in der Schule ja dann genug Zeit, um uns von unserem Muskelkater zu erholen. Am Mittwoch organisierten wir dann sogar ein großes Turnier, in dem wir uns in zwei Teams aufteilten und so dann Fußball spielten. Dafür gab es im Treptower Park auf den Rasenanlagen ja genug Platz.
Nun sind wir gut vorbereitet für unser großes Turnier am 25. Juni 2011 auf dem Flughafengelände Tempelhof.

Text: Leonie Oehmig, 7G

*Die auf dieser Seite dominierenden männlichen Personenbezeichnungen dienen nur der besseren Lesbarkeit und gelten für beide Geschlechter!